DARIAH-CAMPUS – ein Suchdienst für digitale Lernressourcen

0 Veröffentlicht von Marthe Irene Eisner am

DARIAH-Campus als Zugangshilfe für Forschende und Lehrende in den Geistes- und Kulturwissenschaften zu umfangreichen Angeboten rund um Bildung und Ausbildung im Bereich der Digital Humanities (DH).

Worum geht es?

Zur Förderung digitaler Weiterbildung und Lehre, bietet DARIAH-Campus Zugang zu offenen Lernmaterialien. Ziel dieses Beitrages ist es, sowohl die Bekanntheit des Angebots für Nutzende zu steigern als auch dazu einzuladen, im Vorhaben selbst aktiv zu werden und weitere Ressourcen beizutragen.

Im Fokus steht die Unterstützung der mit digitalen Ressourcen und Methoden arbeitenden Geistes- und Kulturwissenschaften. Um Orientierung im Bestand digitaler Ressourcen und Methoden zu befördern, möchte DARIAH-Campus einen gezielten und systematischen Zugang zu den verschiedenen Formaten von Lehr- und Schulungsmaterialien und Fortbildungsveranstaltungen ermöglichen. Die Bandbreite von Einstiegs- und Überblicksangeboten bis hin zu Expertenwissen zu einzelnen Themen ist groß. 

Themenfelder: https://campus.dariah.eu/tags.

Für wen?

Der Suchdienst ist für alle Forschenden und Lehrenden in den Geistes- und Kulturwissenschaften interessant, die sich selbst oder andere in Disziplinen und Werkzeugen der digitalen Geisteswissenschaften weiterbilden möchten. Vor allem sollen Studierende und Dozierende zur Nutzung des Angebots eingeladen werden, zum anderen soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Plattform zur Verfügbarmachung eigener Inhalte genutzt werden kann. 

Was gibt es?

Die angebotenen Materialien unterteilen sich in drei Kategorien:

EXTERNE ANGEBOTE

Hierbei handelt es sich um Zugang zu einer Sammlung extern vorliegender Lernressourcen. Darunter fallen Verknüpfungen zu Unterrichtsveranstaltungen, Kursen, Tutorials und anderer Materialien, die 

  1. in einer Beziehung zu DARIAH-EU oder den nationalen Partnern stehen,
  2. durch Nutzende beigetragen wurden, und/oder
  3. eine Verbindung zu den DARIAH-Arbeitsteams aufweisen.

Alle Angebote sind entsprechend der FAIR Prinzipien für die Nutzenden möglichst frei zugänglich [1]

Ein Beispiel: https://campus.dariah.eu/resource/citizen-science-in-the-digital-arts-and-humanities

GEHOSTETE ANGEBOTE

Zudem enthält und verwaltet DARIAH-Campus neue Online-Lernressourcen aus der DARIAH Community [2], die sowohl für Online-Nutzende als auch für zukünftige Lehrveranstaltungen in Präsenz konzipiert sind. Dies beinhaltet u.a. Schulungen sowie Einzelunterricht und/oder -übungen in verschiedenen Formaten. 

Die angebotenen Ressourcen umfassen Themen mit Bezug zur (digitalen) Bildung in den Geisteswissenschaften und reichen von anwendungsorientierten Kursen zu Werkzeugen oder Methoden – wie etwa GIS (Geo-Informationssystem) oder TEI (Digitale Textedition) – bis hin zu universellen Themen in der aktuellen geisteswissenschaftlichen Forschung – wie zum Beispiel Open Science oder Forschungsdatenmanagement.

Ein Beispiel:
https://campus.dariah.eu/resource/xpath-for-dictionary-nerds

PFADFINDER

Es ist eine überwältigende Anzahl von Lernressourcen online verfügbar. Dies führt dazu, dass es oftmals schwierig ist, sich zu orientieren und das richtige Material für die eigene Forschung zu finden. In diesen Fällen helfen die DARIAH-Pfadfinder als speziell für diesen Zweck gefertigte Wegweiser, sich in den zahlreichen Themengebieten zur digitalen Forschung und Lehre zurechtzufinden.

Ein Pfadfinder ist eine “Hybrid”-Ressource die für (und von) DARIAH-Campus verfasst wurde, aber auch externe Ressourcen vorstellt und kontextualisiert. 

Ein Beispiel:
https://campus.dariah.eu/resource/dariah-pathfinder-to-data-management-best-practices-in-the-humanities

Was noch?

Zudem können Nutzende auf verschiedene Fortbildungsveranstaltungen zugreifen:

VERANSTALTUNGEN

DARIAH-Campus bietet ein Format, das Live-Lehrveranstaltungen dauerhaft erfasst, sodass die Lernenden wie auch die Lehrenden diese Veranstaltungen und die damit einhergehenden Arbeitsergebnisse wiederverwenden können. Für diesen Zweck werden Dokumentationen dieser Veranstaltungen bereitgestellt. Dazu gehören zum Beispiel Programme, Vortragsfolien, Videos, Redendenbiographien und vieles mehr. 

Ein Beispiel:
https://campus.dariah.eu/resource/ws2016

Erschöpft sind die Möglichkeiten dieses Services aber noch nicht. Es handelt sich um ein Pilotprojekt, dessen Betaversion am 6. November 2019 startete und aktuell noch in der Testphase läuft. Entwickelt wurde es im Kontext des H2020-geförderten Projekts DESIR (DARIAH ERIC Sustainability Refined) [3]. Nutzende sind aufgefordert, eigene Lernressourcen beizusteuern.

Weitere Informationen dazu unter: https://campus.dariah.eu/docs/proposing-a-contribution


[1] Forschungsprinzipien zur nachhaltigen Aufbereitung der Forschungsdaten für Mensch und Maschine, damit sie von anderen optimal nachgenutzt werden können. FAIR steht für: to be Findable, Accessible, Interoperable und Reusable. Wissenschaftliche Daten sollen demnach also auffindbar, zugänglich, interoperabel und wiederverwendbar sein. 

[2] Erfahre mehr über DARIAH unter: https://www.dariah.eu/.

[3] Projektdetails unter: https://www.dariah.eu/activities/projects-and-affiliations/desir/.

Kommentar schreiben