CfP: Computer-based analysis of drama and its uses for literary criticism and historiography, 12-13 March 2015

0 Veröffentlicht von am

Over the last years, some developments paved the way for the computer-based analysis of dramatic texts. On the one hand, more and more texts are available electronically as, for example, in the collection Théâtre classique  (http://www.theatre-classique.fr) for French drama, the complete works of Shakespeare (e.g. http://www.folgerdigitaltexts.org) and a collection of German dramas and libretti (http://www.textgrid.de/). […]

weiterlesen

„Zürcher Erklärung zur digitalen Kunstgeschichte“ veröffentlicht

0 Veröffentlicht von am
sik sea

Wie hier im Blog bereits angekündigt, hat die Tagung „Digitale Kunstgeschichte: Herausforderungen und Perspektiven“ vom 26. und 27. Juni 2014 in acht Workshops fachspezifische Positionen und Forderungen zu drängenden Fragestellungen im Zeichen des digitalen Wandels erarbeitet und als Endergebnis die „Zürcher Erklärung zur digitalen Kunstgeschichte“ veröffentlicht, die den Anliegen der kunstwissenschaftlichen Community Ausdruck gibt. Weitere […]

weiterlesen

“Big Data” als Herausforderung an die “Digitale Pädagogik” – Ein Plädoyer für die Verwendung der “Grounded Theory”

0 Veröffentlicht von am

Big Data als Herausforderungen an eine Digitale Pädagogik  “Big Data” sind in der breiten Massenkultur angekommen. Sehen einige darin den Untergang der Privatheit durch die umfangreiche Überwachung und Analyse von Nutzerverhalten, so werden die Möglichkeiten der durch die Vernetzung und Interoperabilität von großen Daten-Mengen erzeugten neuen Daten stellenweise schon frenetisch gefeiert. Der Gewinn sich im […]

weiterlesen

DARIAH-DE – Workshop “Forschungsdaten für Andere”

0 Veröffentlicht von am

Lizenzen, so könnte man es positiv formulieren – sollen es ermöglichen Daten(sätze)und Datafakten innerhalb der Grenzen der geltenden Gesetze so öffentlich verfügbar zu machen wie möglich. Demgegenüber stehen die Unsicherheiten und die Unkenntnis darüber, was überhaupt lizensiert werden kann und darf, was die diversen Lizenzen auf dem Markt zu leisten vermögen, wie sich die jeweiligen […]

weiterlesen

DAI- und IANUS-Sektion „Wohin mit meinen Daten?“ am 08.10.2014 in Berlin

0 Veröffentlicht von am
ianus-fdz

Das endgültige Programm für die vom Deutschen Archäologischen Institut und IANUS gemeinsam durchgeführte Sektion „Wohin mit meinen Daten? Zum langfristigen Umgang mit Forschungsdaten in den Altertumswissenschaften“ auf dem 8. Deutschen Archäologiekongress in Berlin steht nun fest. Programm und weitere Informationen finden Sie veröffentlicht unter: http://www.ianus-fdz.de/wohin-mit-meinen-daten Die Sektion wird am Mittwoch, den 8. Oktober 2014 ab […]

weiterlesen

CfP: EVA Berlin 2014

von Susanne Hauer, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften. Bereits zum 21. Mal wird vom 5. – 7. November 2014 die EVA Berlin Konferenz zum Thema „Elektronische Medien & Kunst, Kultur und Historie“ im Kunstgewerbemuseum Berlin am Kulturforum Potsdamer Platz (Matthäikirchplatz 8, 10785 Berlin) stattfinden. Im Rahmen der Vorbereitung laden die Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer […]

weiterlesen

DARIAH-DE Tutorial “Digitale Textedition mit TEI” online

Das DARIAH-DE Tutorial Digitale Textedition mit TEI ist nun vollständig online. Das Tutorial, das Teil der DARIAH-DE Schulungsmaterialien ist, besteht aus einer Reihe von Kapiteln, die aufeinander aufbauend in verschiedene Aspekte der Kodierung und Edition von Texten nach den Guidelines der Text Encoding Initiative einführen. Das Tutorial ist für den Einsatz in der Lehre konzipiert, […]

weiterlesen

StaBi Berlin sucht LeiterIn Online-Technologien

  Eine feine, noch dazu entfristete (!) Stelle hat die Staatsbibliothek Berlin ausgeschrieben. Dort sucht man eine/n LeiterIn  Online-Technologien: Aufgabengebiet: Leiten des Sachgebietes Online-Technologien Organisieren und Koordinieren der Arbeits- und Entwicklungsabläufe Durchführen der Projekt- und Ressourcenplanung Planen, Konzeptionieren, Entwickeln und Einführen von neuen IT-Vorhaben sowie Weiterentwickeln bestehender IT-Verfahren für die Bereitstellung elektronischer Informationsdienstleistungen Anforderungen u.a.: […]

weiterlesen

Call for Papers: 5. Digitale Bibliothek, Graz (A), 23 – 24 Februar 2015

Unser digitales Gedächtnis – Langzeitarchivierung von kulturellem und wissenschaftlichem Erbe Die Themen der Konferenz „Unser digitales Gedächtnis“ sind: Forschungsdaten Typen von Forschungsdaten Erfordernisse bei der Archivierung von Forschungsdaten Visualisierung von Forschungsdaten Best-Practice Projekte Beispielhafte Projekte und Kooperationen Public Private Partnership-Modelle Rechtliche Aspekte Datenzentren und Infrastruktur Digitalisierungs- und Langzeitarchivierungsservices Netzwerk- und Speichersysteme Big Data und Cultural […]

weiterlesen

Workshop Offene Kulturdaten beim Open Knowledge Festival

Von Helene Hahn, Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. Die weltweite Open Knowledge Community trifft sich dieses Jahr beim Open Knowledge Festivals vom 15-17. Juli 2014 in der Kulturbrauerei, Berlin! Diskutiert mit uns zu Themen rund um Transparenz, Beteiligung und offenes Wissen. Diesen Termin sollte man sich merken: Am 15. Juli von 09.30-13.00 Uhr findet in […]

weiterlesen

DH Leipzig stellt Fragmentary Texts Editor in Perseids vor

Das Projekt Perseus zur Edition und Annotation klassischer Dokumente, an dem der Alexander von Humboldt-Lehrstuhl für Digital Humanities am Leipziger Insitut für Informatik beteiligt ist, hat in seine kollaborative Arbeitsoberfläche Perseids jetzt einen “Fragmentary Texts Editor” integriert, der die Annotation von Zitaten und Wiederverwendung von Texten durch Autoren ermöglicht. Nähere Informationen hier.

weiterlesen