Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in als Softwareentwickler/in, Arabistik, Münster

0 Veröffentlicht von Andrea Bertino am

[English version is below]

Am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft der WWU Münster in Zusammenarbeit mit der ULB/Service Center Digital Humanities ist im Rahmen eines DFG-Langfristvorhabens zur „Edition des Gesamtwerkes von Ibn Nubatah al-Misri (1287-1366)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf die Dauer von 3 Jahren befristete Vollzeitstelle mit der Option auf eine Weiterbeschäftigung von mindestens 7 Jahren für

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter
als Softwareentwicklerin / Softwareentwickler

zu besetzen.
Am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft arbeitet die Leibnizpreis-Forschungsstelle Arabische Literatur und Rhetorik Elfhundert bis Achtzehnhundert unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Bauer. Der Fokus der ausgeschriebenen Stelle liegt auf der Unterstützung des DFG Langfristvorhabens „Edition des Gesamtwerkes von Ibn Nubatah al-Misri (1287-1366)“. Das literarische Schaffen Ibn Nubatahs galt bis ins 19. Jahrhundert als Stilideal und dennoch fehlt eine kritische Edition seines Werkes. Über einen Zeitraum von 12 Jahren sollen die einzelnen Werke sowohl gedruckt als auch in einer digitalen Edition erscheinen. Um diese Arbeit technisch verwirklichen zu können, ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Team des Service Center Digital Humanities der WWU Münster vorgesehen, in dem auch Ihr Arbeitsplatz sein wird.

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit eigenverantwortlichem, lösungsorientierten Arbeitsstil, guten konzeptionellen Fähigkeiten und ausgeprägter Teamfähigkeit. Sie zeichnen sich darüber hinaus durch Flexibilität und Belastbarkeit sowie gute Kommunikationsfähigkeit aus und erfüllen folgendes Profil:
 Abgeschlossenes Universitätsstudium der Informatik oder verwandter Fachrichtungen oder eine in der Praxis erworbene vergleichbare Qualifikation
 Erfahrungen im Umgang mit modernen Webtechnologien und -frameworks
 Programmierkenntnisse in einer modernen Programmiersprache, z.B. Java oder Python

 Nachgewiesene Erfahrungen mit X-Technologien (XML, XSLT, X-Query)
 Sehr gute Deutsch- oder sehr gute Englischkenntnisse
 Bereitschaft sich bis zu einem geringen Umfang Grundkenntnisse der arabischen Sprache anzueignen

Wünschenswert sind:
 Erste Vorkenntnisse der arabischen Sprache oder Schrift
 Ein Bezug zu einer geistes- und kulturwissenschaftlichen Disziplin, insbesondere im Bereich der Arabistik oder Literaturwissenschaft
 Erfahrung mit dem oXygen-XML-Editor oder vergleichbaren Editoren

Ihre Aufgaben für die ausgeschriebenen Stelle werden wie folgt aussehen:
 Einrichtung des XML-Editors nach den Bedürfnissen des Projektes und seiner Mitarbeiter*innen und dessen fortlaufende Anpassung im Projektverlauf
 Standardkonforme Erstellung, Weiterentwicklung sowie Dokumentation des Annotationsschemas
 Umsetzung des gesamten Workflows im Projekt mit den ausgewählten Technologien
 Entwicklung, Programmierung und Pflege eines Frontends für die digitale Edition
 Aufbereitung der XML-Dateien zur Übermittlung an den Verlag für die Erstellung der Printausgabe der Editionen
 Erstellung, Anpassung und Pflege adäquater Analysewerkzeuge und
Visualisierungstechniken in enger Kooperation mit den Forschenden
 Fortlaufende Dokumentation der Daten und des entwickelten Programmcodes
 Entwicklung von Erweiterungen für den oXygen-XML-Editor in Java

Was wir bieten:
 Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem agilen Team und dem Aktionsfeld der Digital Humanities
 Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
 Eine attraktive Stadt mit hohem Freizeitwert


Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten in der Woche. Stellenbesetzungen werden grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.
Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Die Universität bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung. Senden Sie ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail unter in deutscher Sprache und in einer PDF Datei von maximal 25 MB Größe bis zum 22.03.2020 an: yasar@uni-muenster.de

English Version

The Institute for Arabic and Islamic Studies of the WWU Münster in cooperation with the ULB (University Library)/Service Center Digital Humanities is offering a full-time position of 3 years (with the option of at least a further 7 years) at the earliest possible date as

Software developer (wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter, salary level 13 TV-L, 100%)

The Leibniz Prize Research Unit ALEA (Arabische Literatur Elftes bis Achtzehntes Jahrhundert) directed by Prof. Dr. Thomas Bauer currently prepares an edition of the complete works of Ibn Nubatah al-Misri (1287-1366), one of the most famous poets of premodern Arab literature. The literary work of Ibn Nubatah was considered a stylistic ideal until the 19th century.
Over a period of 12 years the individual works will be edited and published both in print and as a digital edition. The main task of the advertised position is to support the researchers in the preparation of the digital edition. The task requires close cooperation with the team of the Service Center Digital Humanities of the WWU Münster. This is also where your workplace will be.
We are looking for a highly motivated personality with an independent, solution-oriented approach, with good conceptual skills and strong team player qualities. You are flexible and able to work under pressure, you have good communication skills and meet the following profile:
 Completed university studies in computer science or related fields or a comparable qualification acquired in practice
 Experience in dealing with modern web technologies and frameworks
 Programming skills in a modern programming language, e.g. Java or Python
 Proven experience with X technologies (XML, XSLT, X query)
 Very good knowledge of German OR English
 Willingness to acquire a minimal knowledge of the Arabic language

Ideally, you have:
 Notions of the Arabic language or script
 Familiarity with a discipline of the humanities and cultural studies, preferably in the field of Arabic studies
 Experience with the oXygen-XML-Editor or comparable editors

Your tasks for the advertised position will be as follows:
 Setting up the XML editor according to the needs of the project and its staff and adapting it continuously throughout the project
 Standard-compliant creation, development and documentation of the annotation scheme
 Implementation of the entire workflow in the project with the selected technologies
 Development, programming and maintenance of a frontend for the digital edition
 Preparation of the XML files for the production of the print edition
 Creation, adaptation and maintenance of adequate analysis tools and visualization techniques in close cooperation with the ALEA research team
 Continuous documentation of the data and the developed program code
 Development of extensions for the oXygen-XML-Editor in Java

What we offer:
 Diverse tasks in an agile team within the field of Digital Humanities
 Flexible and family-friendly working hours
 An attractive city with high recreational value

Salary will be according to group 13 of the collective labor agreement TV-L. The university offers a wide range of working time models for all employees. The working time is currently 39 hours 50 minutes per week. As a rule, positions are also filled on a part-time basis, unless there are compelling reasons against it.
The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities. We also welcome applications from candidates with severe disabilities. Physically challenged candidates with equivalent qualifications will be preferentially considered.
We look forward to receiving your detailed and complete application. Please send your application exclusively by e-mail in German or English in one PDF file with a maximum size of 25 MB until 22.03.2020 to: yasar@uni-muenster.de

Allgemein   

Kommentar schreiben