Archiv nach Autor: ‘Hubert Mara’

10 Posts; Seite 1

HAASDZ18 Workshop zur Analyse von Alten Schriften im Digitalen Zeitalter

0 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Am 29. & 30. Oktober findet in Heidelberg im Rahmen des Maßnahme 5.4. des Zukunftskonzepts der Exzellenzinitiative ein Workshop zu den Herausforderungen bei der Analyse von Alten Schriften im Digitalen Zeitalter (HAASDZ18) statt. Die Organisation erfolgt gemeinsam mit Christian M. Prager, Universität Bonn und Svenja A. Gülden, Universität Mainz. Die Anmeldung ist kostenlos und bis […]

weiterlesen

DH Professor or Associate Professor at the University of Cyprus

0 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Aus dem gerade zirkulierenden EMail: … a new position in Digital Humanities [was] just announced at the Department of History and Archaeology of the University of Cyprus. It is a tenured appointment at the rank of Professor or Associate Professor in the field of «Digital Humanities». This is a Chair endowed by the Sylvia Ioannou […]

weiterlesen

ErKon3D: zwei TVL-E13 Stellen in Heidelberg zu 3D-Forensik im Corpus der minoischen und mykenischen Siegel (CMS)

0 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Für unser neues interdisziplinäres BMBF Projekt aus der eHeritage-Förderlinie suchen wir zwei Mitarbeiter, die sich von Seiten der Geisteswissenschaften (Post-Doc, klassische Archäologie bzw. Sphragistik) und der angewandten Informatik (Doktorand) mit der Analyse von Siegeln und Siegelabdrücken in den nächsten drei Jahren beschäftigen möchten. Details sind den den beiden verlinkten PDFs zu entnehmen. Um eine rasche […]

weiterlesen

5300 Jahre Schrift – Neuerscheinung, HCCH & SFB 933

1 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Entstanden aus der akademischen Mittagspause 2015 in Heidelberg und herausgegeben von Michaela Böttner, Ludger Lieb, Christian Vater, Christian Witschel: „In 50 Beiträgen werden 50 Schriftträger vorgestellt, die so verschieden sind wie ihre Herkunft und ihre Schreiber und Leser: Mesopotamische Steuerlisten in Keilschrift, altägyptische Totenbücher, klassisch-griechische Vasenmalereien, römische Tempelinschriften und Graffiti, mittelalterliche Prachtbibeln, Reliquienkästchen und Teufelspakte, […]

weiterlesen

Scientific Computing and Cultural Heritage 2015

0 Veröffentlicht von Hubert Mara am

SCCH 2015 is the fifth conference on scientific computing and cultural heritage to be held at Heidelberg. The conference brings together scientists from applied mathematics and computer science on the one hand and researchers in cultural heritage projects on the other hand. The main topic is the application of scientific computing techniques to improve research […]

weiterlesen

Die Beziehung zwischen der CAA und den Digital Humanities

0 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Die Computer Applications and Quantitive Methods in Archaeology (CAA) Konferenzreihe bietet dieses Jahr eine Session zu Theoretical issues, and the relation of CAA with the Digital Humanities an – das ist eine erfreuliche Annäherung von verwandten Gebieten. Die CAA hat eine lange Tradition in der Zusammenarbeit von Archäologen, Informatikern und Mathematikern, die bereits in den […]

weiterlesen

Der Bernd Breuckmann Award 2014 – Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für 3D Scanprojekte im Bereich Kunst und kulturelles Erbe

0 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Eine interessante Möglichkeit um in den Bereich der 3D-Messtechnik einzusteigen – der Ausschreibungstext: Im Jahr 1986 startete Dr. Bernd Breuckmann die Markteinführung der Weißlichtscanner-Technologie zur hochpräzisen dreidimensionalen Objektdigitalisierung — eine brillante Idee, aus der sich seitdem spitzentechnologische Errungenschaften sowie modernste Produkte in der Welt der dreidimensionalen Messtechnik entwickeln. Der Bereich Kunst und kulturelles Erbe lag […]

weiterlesen