Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) für die Task Area „Editions“ im NFDI-Konsortium Text+ an der BBAW

1 Veröffentlicht von Alexander Czmiel am

Für die Task Area „Editions“ sucht die BBAW zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Forschungsdaten wissenschaftlicher Editionen im Umfang von 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (Stellenumfang gegebenenfalls teilbar), befristet bis zum 30. September 2026.

Aufgaben: 

  • Analyse, Aufbau und Weiterentwicklung von Beratungsangeboten für den Umgang mit editionsspezifischen Forschungsdaten; 
  • Entwicklung von Datenmodellen und Workflows für das Management und die Publikation von Editionsforschungsdaten;
  • Bedarfsanalysen und Anforderungsdokumentation für das Forschungsdatenmanagement in digitalen Editionen,
    v. a. für die Bereiche technische Standardisierung und Software; 
  • Organisation von Workshops und Schulungen im Rahmen von Text+ und an der BBAW; 
  • Aktive Beteiligung und Mitarbeit in der Task Area „Editions“ des NFDI-Konsortiums Text+ sowie Zusammenarbeit mit Vertreter/innen von Text+ an der BBAW und mit der Initiative Forschungsdatenmanagement; 
  • Präsentation der Arbeits- und Forschungsergebnisse auf einschlägigen Konferenzen und Workshops sowie durch Publikationen.

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Magister, Master, Diplom) in den Digital Humanities, Informationswissenschaften, Editionswissenschaften oder einer anderen Geistes- oder Sozialwissenschaft oder einem vergleichbaren Fach; 
  • sehr gute Kenntnisse (inter-)nationaler Entwicklungen und Standards im Bereich digitaler Editionen (Editionsgenres, Editionsinfrastrukturen, Datenmodelle etc.);
  • Kenntnisse der Erstellung digitaler wissenschaftlicher Editionen;
  • Kenntnisse von XML/TEI sowie über Datenmodellierung und Metadaten im Allgemeinen; 
  • Bereitschaft, Text+ und die BBAW auf (inter-)nationalen Veranstaltungen zu vertreten und vorzustellen;
  • sehr gute Englischkenntnisse; 
  • Fähigkeit zum selbstständigen, strukturierten und ergebnisorientierten Arbeiten; 
  • Teamfähigkeit und ausgezeichnete Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten.

Was wir bieten: 

  • vielseitige wissenschaftliche Arbeit in einem interdisziplinären Team (u. a. Digital Humanities, Editionswissenschaften, Literaturwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Informatik, etc.);
  • attraktive Möglichkeiten zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung im aktiven Digital-HumanitiesUmfeld der BBAW; 
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen; 
  • einen attraktiven Arbeitsplatz am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten nach Absprache.

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe E 13 TV-L Berlin. Der Dienstort ist Berlin.

Bewerbungsende ist der 28. August 2022.

Zur ausführlichen Stellenbeschreibung und weiteren Informationen!

Kommentar schreiben