ErKon3D: zwei TVL-E13 Stellen in Heidelberg zu 3D-Forensik im Corpus der minoischen und mykenischen Siegel (CMS)

16 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Für unser neues interdisziplinäres BMBF Projekt aus der eHeritage-Förderlinie suchen wir zwei Mitarbeiter, die sich von Seiten der Geisteswissenschaften (Post-Doc, klassische Archäologie bzw. Sphragistik) und der angewandten Informatik (Doktorand) mit der Analyse von Siegeln und Siegelabdrücken in den nächsten drei Jahren beschäftigen möchten. Details sind den den beiden verlinkten PDFs zu entnehmen. Um eine rasche Bewerbung wird gebeten, da das Projekt sehr bald starten wird.

Post-Doc im Institut für klassische Archäologie im Zentrum für Altertumswissenschaften (ZAW):
http://www.klassische-archaeologie.uni-hd.de/md/zaw/klarch/postdoc_fellowship.pdf

Doktorand im Forensic Computational Geometry Laboratory (FCGL) am Interdisziplinären Zentrum für wissenschaftliches Rechnen (IWR):
http://www.iwr.uni-heidelberg.de/groups/forensicgl/exchange/UniHeidelberg_ErKon3D_JobOffer_PhD_ComputerScience.pdf

Kommentar schreiben