2 wiss. Mitarb. (100% E13) Forschungsdatenmanagement Geisteswissenschaften & Psychologie

1 Veröffentlicht von Marina Lemaire am

Das Servicezentrum eSciences der Universität Trier und das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt a) 1 wissenschaftl. Mitarbeiter/in (100%) im Bereich Geisteswissenschaften und b) 1 wissenschaftl. Mitarbeiter/in (100%) im Bereich Psychologie für das BMBF-geförderte Projekt „Prozessorientierte Entwicklung von Managementinstrumenten für Forschungsdaten im Lebenszyklus“ (PODMAN)

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Vertragslaufzeit endet mit dem Projekt am 31.05.2019. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar.

Das Projekt entwickelt ein Referenzmodell sowie ein zugehöriges prozessorientiertes BenchmarkingVerfahren, das Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen Instrumente für die Implementierung des Forschungsdatenmanagements (FDM) sowie die kontinuierliche Optimierung der Services und Organisationsstrukturen bereit stellt.

Gemeinsam bearbeiten sie folgende Aufgaben:

  • Begleitung von Pilotprojekten aus den Geisteswissenschaften und der Psychologie einschließlich Analyse und Beschreibung der Forschungs- und Datenmanagementprozesse sowie der Interaktionsbeziehungen zwischen Forschenden, Infrastruktureinrichtungen und wissenschaftsstützenden Serviceeinrichtungen
  • Erarbeitung projektspezifischer Best-Practice-Konzepte für die Implementierung von FDM-Prozessen und deren kontinuierlicher Verbesserung sowie Überführung in ein Referenzmodell
  • Entwicklung eines prozessorientierten Benchmarking-Verfahrens für die Implementierung des FDM
  • Entwicklung eines FDM-Dienstleistungs-Portfolios inkl. der Integration externer Dienstleistungsangebote
  • Entwicklung einer Strategie zur FDM-Kompetenzentwicklung einschließlich Erarbeitung von Beratungsangeboten und Qualifikationskonzepten
  • Aufbau und Betreuung einer Informations- und Kommunikationsplattform
  • Durchführung von Workshops und Tagungen
  • Präsentation der Projektergebnisse auf Tagungen und in Publikationen

Für diese Aufgaben suchen wir zwei engagierte und teamorientierte Persönlichkeiten.

Vorausgesetzt werden:

  • für a): Masterabschluss oder vergleichbarer Abschluss in einem Studienfach der Geisteswissenschaften
  • für b): Masterabschluss oder vergleichbarer Abschluss in einem Studienfach der Psychologie
  • für beide Stellen: Kenntnisse im Umgang mit Forschungsdaten und in der Gestaltung von Forschungsprozessen, nachgewiesen durch die eigenständige Durchführung von Forschungsvorhaben, möglichst in interdisziplinären Kontexten

Erwünscht sind des Weiteren:

  • Erfahrungen bei der FDM-Beratung und -Begleitung von Forschungsprojekten
  • Expertise im Prozessmanagement und informationswissenschaftliche Grundkenntnisse
  • Grundkenntnisse bei der Planung und Durchführung von Leitfadeninterviews und onlineBefragungen
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten und ein ausgezeichnetes Zeitmanagement
  • Selbständige, sach- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Hervorragende Kommunikationskompetenzen

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Universität Trier ist bestrebt, den Anteil ihrer Wissenschaftlerinnen zu erhöhen und fordert Frauen daher nachdrücklich zu einer Bewerbung auf.

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 04.06.2017 elektronisch per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Hochschul-, Arbeitszeugnisse etc.) unter dem Stichwort „PODMAN“ und der jeweiligen Stelle an das Servicezentrum eSciences (esciences@uni-trier.de).

Nähere Auskünfte erhalten Sie von Marina Lemaire unter Tel. 0651/201 3322 oder E-Mail: esciences@uni-trier.de.

Die Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Ausschreibungstext als pdf zum Download

Allgemein   

Kommentar schreiben