Archiv für: November, 2014

16 Posts; Seite 1

Digital Humanities Summit 03. bis 04. März 2015 in Berlin

0 Veröffentlicht von Mirjam Blümm am
DH-Summit-Slide2_ als_Aufkleber

Die Projektverbünde TextGrid und DARIAH-DE veranstalten einen DH-Summit 2015 vom 3. bis 4. März 2015 in Berlin (Harnack-Haus). Das Event richtet sich in erster Linie an die DH-Projekte, Zentren und Nachwuchsgruppen aus den letzten beiden BMBF-Calls sowie weitere assoziierte Projektpartner von TextGrid und DARIAH-DE. Für das Veranstaltungsprogramm konnten hochkarätige Vertreter aus den Digital Humanities gewonnen […]

weiterlesen

International Journal of Digital Art History – Call for Manuscripts

0 Veröffentlicht von Mirjam Blümm am
No_zero

gemeldet von Dr. Harald Klinke M.Sc., Institut für Kunstgeschichte, LMU München The Digital Age has revolutionized economy, society and our private lives. For decades now, digitalization has also touched most branches of the humanities. With the rising importance of the so called Digital Humanities, Art History is about to change significantly. Since the slide library […]

weiterlesen

Startschuss für das DARIAH-ERIC

0 Veröffentlicht von Mirjam Blümm am
DARIAH-ERIC-Logo-no-tagline-RGB_03

Die Menge an digital verfügbaren Informationen steigt exponentiell – wie können wir mit der Entwicklung Schritt halten? DARIAH, Digitale Forschungsinfrastruktur für die Geisteswissenschaften, versucht WissenschaftlerInnen im Prozess der digitalen Transformation nachhaltig zu unterstützen. Dazu haben sich 15 Länder als Gründungsmitglieder des  DARIAH-ERIC (European Research Infrastructure Consortium) zusammengeschlossen (wir berichteten). Die Rechtsform wurde eigens für ESFRI-Projekte entwickelt, […]

weiterlesen

Europaweite Umfrage zu den Digital Humanities

0 Veröffentlicht von Manfred Thaller am

Das europäische Infrastrukturprojekt Dariah-EU veranstaltet derzeit eine in allen europäischen Ländern in den jeweiligen Landessprachen zugängliche Umfrage zur Forschungspraxis in den Digital Humanities. Um Ihre Mitarbeit wird gebeten. Sie finden die deutsche Version unter http://surveys.dcu.gr/index.php/934532/lang-de Vielen Dank! Manfred Thaller

weiterlesen

Die Beziehung zwischen der CAA und den Digital Humanities

0 Veröffentlicht von Hubert Mara am

Die Computer Applications and Quantitive Methods in Archaeology (CAA) Konferenzreihe bietet dieses Jahr eine Session zu Theoretical issues, and the relation of CAA with the Digital Humanities an – das ist eine erfreuliche Annäherung von verwandten Gebieten. Die CAA hat eine lange Tradition in der Zusammenarbeit von Archäologen, Informatikern und Mathematikern, die bereits in den […]

weiterlesen

Einladung zum 4. Berliner DH-Rundgang

0 Veröffentlicht von Christiane Fritze am
logo-csm

Der Interdisziplinäre Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (ifDHb) lädt zum 4. Berliner DH-Rundgang ein. Gastgeber ist das Computerspielemuseum. Termin: Dienstag, 09.12.2014, 15:00-16:30 Uhr Ort: Computerspielemuseum, Karl-Marx-Allee 93a, 10243 Berlin Computerspiele waren die ersten Anwendungen, die Jedermann und -frau ermöglichten, mit Computern umzugehen. Bis heute und auch in Zukunft werden sie auch die am meisten benutzten […]

weiterlesen

DASISH workshop on trust and certification – summary

0 Veröffentlicht von Timo Gnadt am

This post is co-written with Astrid Recker, GESIS, and Claudia Engelhardt, Göttingen State and University Library. It is also published on the CESSDA Training Blog. On 16-17 October 2014, a workshop on the topic of trusted digital repositories took place in The Hague. The workshop was organised by DASISH, a project striving to increase the […]

weiterlesen

Einreichungen DHd 2015

0 Veröffentlicht von ZIM-IG am

Die Einreichfrist für Beiträge endete am 10.11.2014. Erfreulicherweise konnten wir insgesamt 176 Einreichungen entgegen nehmen. Diese verteilen sich folgendermaßen: 103 Vorträge 57 Poster 8 Workshops 5 Panels 3 Sektionen Es beginnen nun die Reviews, eine Benachrichtigung über die Annahme der Einreichungen wird Mitte Dezember versendet.

weiterlesen

Maschinen und Manuskripte II – Verlängerung Deadline

0 Veröffentlicht von Celia Krause am
cfp

Die Frist für Postereinreichungen zur Tagung „Möglichkeiten der automatischen Mustererkennung und Analyse historischer Dokumente“ ist um zwei Wochen auf den 30. November 2014 verlängert worden. Unter den behandelten Aspekten befinden sich vor allem Methoden der automatischen Mustererkennung, mit besonderem Augenmerk auf Verfahren der Merkmalsextraktion, aber auch andere informationstechnische Strategien für die Analyse von Bilddigitalisaten. Verfahren […]

weiterlesen